Digitalisierung bei VTL nimmt Fahrt auf

Digitalisierung bei VTL nimmt Fahrt auf

KPI-Dashboard für mehr Transparenz bei Partnern und in der VTL-Systemzentrale (Bildquelle: VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH)

Fulda, 22.07.2021 – Die VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH hat einen wichtigen Meilenstein bei der Digitalisierung ihrer Prozesse erreicht: Ab sofort sorgt ein neues Analysetool für mehr Transparenz bei Partnern und in der Systemzentrale.

Das Dashboard bündelt automatisch verschiedene Daten aus dem Unternehmensnetz, analysiert diese und stellt die übersichtlich aufbereiteten Kennzahlen zur Verfügung. Der Vorteil: „Die einzelnen Depots haben damit jederzeit den kompletten Überblick über ihre Leistungsfähigkeit“, sagt Robert Rasenberger, Leiter Qualitätsmanagement und Service bei VTL. Wie ist die aktuelle Mengenentwicklung? Welche Sendungen sind noch nicht im Hub eingetroffen? Wie ist die aktuelle Performance? „Das kontinuierliche Monitoring liefert jederzeit Antworten auf diese und andere Fragen“, so Rasenberger und schafft damit die Basis für eine gezielte Qualitätsverbesserung: Schwachstellen fallen nun viel früher auf, entsprechende Verbesserungsmaßnahmen lassen sich zeitnah einleiten.

Das KPI-Dashboard ist ein Ergebnis des umfassenden Zukunftsprojektes „VTL Next“, für das der Startschuss im letzten Jahr gefallen ist. Damit stellt die Stückgutkooperation die Weichen für seine Neuausrichtung und wandelt VTL in ein moderneres, noch attraktiveres Netzwerk mit einer breiten Palette von logistischen Dienstleistungen. Im Rahmen dieses Projektes ist geplant, das KPI-Dashboard stetig weiterzuentwickeln. „Ziel ist es, den Partnern zusätzliche Werkzeuge an die Hand zu geben, mit denen sie bei Performance und Qualität regelmäßig eine Schippe drauflegen können“, sagt Robert Rasenberger.

Über VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH

VTL wurde 1998 gegründet und ist eine führende Stückgutkooperation und Anbieter europaweiter Logistiklösungen. Von Fulda aus vernetzt VTL über 130 mittelständische Cargo-Unternehmen zu einem umfassenden und intelligenten, durch modernste IT unterstützten Transport-Service.

Die Kooperation punktet durch die gute Zusammenarbeit ihrer rund 130 Mitarbeiter in Fulda sowie den Zusammenhalt zwischen allen Systempartnern. Das Zentral-HUB in Fulda und die Regional-HUBs Nord und West sind mit schnellen Direktverkehren vernetzt und transportieren das Stückgut im 24/48-Stundentakt im Nachtsprung.
Mit den Systempartnern „vor Ort“ bietet VTL den individuellen Service eines regionalen Anbieters, plus europaweite Logistiklösungen eines flächendeckenden Netzwerkes.
So wird aus der Vielzahl regionaler Leistungen in mehr als 39 Ländern ein umfassendes Supply Chain-Angebot.

Qualität, Vertrauen, Hilfsbereitschaft und Fairness sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren des Netzwerkes.

Mit 1,28 Millionen Sendungen und einem Gesamtgewicht von rund 463.844 Tonnen erzielte die Kooperation 2020 einen Umsatz von 62,7 Millionen Euro.

www.vtl.de

Firmenkontakt
VTL Vernetzte-Transport-Logistik GmbH
Andreas Jäschke
Werner-von-Siemens-Straße 15
36041 Fulda
+49 (0) 661 9768-0
systemzentrale@vtl.de
http://www.vtl.de

Pressekontakt
HERZIG Marketing Kommunikation GmbH
Heike Herzig
Hansaring 61
50670 Köln
+49 (0)2234 989905-0
hh@herzigmarketing.de
http://www.herzigmarketing.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.