Mit den richtigen Beständen zum Lieferprofi

Webinar-Reihe von INFORM zeigt wie Unternehmen die vorausschauende Planung gelingt

Niedrigere Bestände bei gleichbleibend hoher Verfügbarkeit, diese Anforderung stellt Logistiker nach wie vor vor große Herausforderungen. Dabei gilt es heute weniger um niedrige Bestände, als darum vorherzusehen welche Produkte tatsächlich gebraucht werden und diese liefern zu können. Wie es Unternehmen gelingen kann, ihre Lager dementsprechend vorausschauend zu füllen, das verdeutlichen erfahrene Projektmanager des Aachener Softwareherstellers INFORM in der dreiteiligen Webinar-Reihe „Supply Chain Roadmap 2022“. Die Webinare dauern jeweils eine halbe Stunde und bauen thematisch aufeinander auf. Sie richten sich an Fach- und Führungskräfte aus den Bereichen Logistik und Supply Chain Management. Die Teilnahme ist kostenlos.

Das erste Webinar findet am 15. Februar dieses Jahres statt. Das zweite am 16. Februar und das dritte und letzte am 23. Februar.

„In unserer dreiteiligen Webinar-Reihe erlenen die Teilnehmer wie sie mit Hilfe modernster Optimierungs-Software Daten auswerten, interpretieren und darauf basierend ihre Bestände planerisch optimieren. Des Weiteren erlangen sie Kenntnisse über die Rolle der strategischen Partnerschaft zwischen Software-Anbieter und -Anwender und erfahren, wie sie diese gewinnbringend gestalten können“, erklärt Stefan Witwicki, Bereichsleiter Inventory & Supply Chain bei INFORM.

Das erste Webinar findet unter dem Titel „START YOUR JOURNEY:
Jetzt Bestände reduzieren, Liefertreue sichern und vom Liquiditätsplus profitieren“ statt.

Im diesem Webinar-Teil erfahren die Teilnehmer am Beispiel der Optimierungssoftware ADD*ONE von INFORM wie sie mit Hilfe einer derartigen Softwarelösung ihre Bestände digital organisieren und optimieren können und wie sich eine Standardlösung auf ihre individuellen Belange anpassen lässt. Es wird aufgezeigt, wie Unternehmen bereits mit geringem Aufwand kurzfristig Gewinne erzielen können.

Der zweite Teil der Webinar-Reihe trägt den Titel „SET THE RIGHT COURSE:
Automatisierung und Transparenz für ein robustes Bestandsmanagement“.

In diesem Teil der Webinar-Reihe werden die Rollen der Supply Chain Manager, Disponenten und Einkäufer beleuchtet. Es wird erklärt wie das Automatisieren von Prozessen sie dabei unterstützen kann, effizient und wirtschaftlich zu handeln. Zudem erfahren die Teilnehmer am Beispiel von ADD*ONE, welche Möglichkeiten und Spielräume eine Optimierungs-Software offenbart, um die Bestände gewinnbringend zu planen.

Der dritte und letzte Teil der Webinar-Reihe trägt den Titel „KEEP ON TRACK TOGETHER:
Mit kontinuierlicher Prozessoptimierung auch in Krisenzeiten den Kurs halten.“

Die reine Einführung einer Software für das Bestandsmanagement ist noch kein Erfolgsgarant. In diesem Teil der Webinar-Reihe erfahren die Teilnehmer deshalb, wie sie ihre Software auch nach der Einführung dazu nutzen können, um angemessen auf aktuelle Ereignisse zu reagieren und welche Einstellungen sie dafür vornehmen müssen.

„Es gibt zahlreiche Begebenheiten, die sich weltweit auf unsere Lieferketten auswirken können. Dies hat uns nicht zuletzt die fortlaufende Coronapandemie deutlich vor Augen geführt. Mit unseren kostenlosen Seminaren wollen wir einen Beitrag dazu leisten, Unternehmen nachhaltig mithilfe moderner Softwarelösungen für Krisen jeglicher Art zu wappnen“, erklärt Stefan Witwicki.

Weitere Informationen zu den Webinaren sowie eine Möglichkeit zur Anmeldung sind auf der folgenden Internetseite abrufbar: https://www.inform-software.de/supply-chain-roadmap-2022

INFORM develops software for the optimization of business processes using Digital Decision Making based on Artificial Intelligence and Operations Research. The company supplements classic IT systems and increases the profitability and resilience of many companies. While data management software only provides information, INFORM systems can analyze large amounts of data in a matter of seconds, calculate numerous decision variants and suggest the best possible solution to the user for implementation. Today, more than 850 software engineers, data analysts and consultants support more than 1,000 customers worldwide in manufacturing, trade, airports, ports, logistics, banks, telecommunication, and insurance companies. Processes including sales planning, production planning, personnel deployment, logistics and transport, inventories, supply chain management as well as fraud prevention in insurance, telecommunication, and payment transactions are optimized. www.inform-software.com

Kontakt
INFORM GmbH
Alexander Jatscha-Zelt
Pascalstr. 35
52076 Aachen
015117159505
pressoffice@inform-software.com
http://www.inform-software.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.