IWPG: Die Kraft der Frauen, eine Welt des nachhaltigen Friedens einzuleiten

IWPG veranstaltete das 1. „International Women’s Peace Lecturer Network“ Das „International Women’s Peace Lecturer Network“ soll als Sprungbrett für die Verbreitung der Friedenspädagogik für Frauen in der ganzen Welt dienen Mehr als 600 weibliche Führungskräfte aus der ganzen Welt nahmen teil, darunter auch diejenigen, die die Ausbildung zur Friedensdozentin für…

HWPL: Entwicklung des Friedens in Mindanao, Philippinen

Friedensorganisation Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light (HWPL) trägt maßgeblich zu Frieden auf Philippinen (Mindanao) bei Philippinische Soldaten nahmen an dem Friedensmarsch teil Die Friedensorganisation Heavenly Culture, World Peace, Restoration of Light (HWPL) hat am 24. Januar 2014 lokalen Vertretern von Mindanao, einschließlich politischer und religiöser Repräsentanten angeboten, ein…

Friedensorganisation HWPL fordert Friedensdialog für Krise in Myanmar

Internationale Friedensorganisation HWPL aus Südkorea fordert Friedensdialog gegen Krise in Myanmar HWPL Chairman Über die infolge des jüngsten Militärputsches in Myanmar entstandene Menschenrechtskrise und die seit dem Putsch stattfindenden Massenprotesten der Bevölkerung brachte die internationale Nicht-Regierungs- und Friedensorganisation HWPL ihre tiefe Besorgnis zum Ausdruck. Die HWPL mit dem Hauptsitz in…

Der Kosmos braucht die Menschen nicht

Der Kosmos braucht die Menschen nicht

Dieser Ansicht ist zumindest der Autor Allionso. In seinem im Oktober 2007 erschienenen Buch „Der Kosmos braucht die Menschheit nicht und auch keine Religionen“ philosophiert Allionso über Sinn und Unsinn der Religionen, den menschengemachten Klimawandel und andere Streitthemen. Damit hat er ein Werk geschaffen, das auch nach über zehn Jahren immer noch brandaktuell ist.

Inzwischen ist unbestreitbar, dass fast alles, was die Menschen im Laufe der Geschichte an technischer Entwicklung und Fortschritts verändert haben, sich messbar auf Klima, Verschmutzung der Luft und des Wassers auswirkt und das Ende der Rohstoffe sichtbar machen lässt. Dabei muss beachtet werden, dass diese großen Veränderungen hauptsächlich in den nördlichen Industriestaaten der Erde stattgefunden haben. In seinem Buch „Der Kosmos braucht die Menschheit nicht und auch keine Religionen“ erklärt Allionso, wie man diesen negativen Entwicklungen entgegenwirken kann.

Weltfrieden kann es nur ohne Religionen geben?

Neben den menschengemachten Problemen geht Allionso der Frage nach dem Sinn des Lebens und einer Existenz Gottes nach. Dabei gelangt er zu dem Ergebnis, dass es keinen Gott gibt und der Weltfrieden nur dann entstehen kann, wenn sämtliche Religionen abgeschafft werden. In „Der Kosmos braucht die Menschheit nicht und auch keine Religionen“ vertritt er die Meinung, dass der „PLAN“ nur die Reihe der Ereignisse, die unzählbar sind sowie die nach rückwärts (Vergangenheit) und nach vorwärts (Zukunft) keine Begrenzung haben, sei. Ereignisse, die bisher geordnet und ungeordnet stattfanden und sich in Zukunft ereignen werden. Dabei ist es dem Autor besonders wichtig, die Menschheit mit seinen Erkenntnissen weiter zu bringen, zum Nachdenken anzuregen und die Welt zum Positiven zu verändern.

Das Buch ist im Oktober 2007 im GRIN Verlag erschienen (ISBN 978-3-638-80264-2).

Direktlink zur Veröffentlichung: https://www.grin.com/document/64157

Kostenlose Rezensionsexemplare sind direkt über den Verlag unter presse@grin.com zu beziehen.

Der GRIN Verlag publiziert seit 1998 akademische eBooks und Bücher. Wir veröffentlichen alle wissenschaftlichen Arbeiten: Hausarbeiten, Bachelorarbeiten, Masterarbeiten, Dissertationen, Fachbücher uvm.

Kontakt
GRIN Publishing GmbH
Sabrina Neidlinger
Trappentreustr. 1
80339 München
+49-(0)89-550559-0
+49-(0)89-550559-10
presse@grin.com
https://www.grin.com

Brasilianischer Fußballstar Roberto Carlos wird globaler „Fußball für Freundschaft“-Botschafter

Carlos ist heute Jugendtrainer bei Real und neuer globaler Botschafter des Internationalen Sozialprogramms für Kinder „Fußball für Freundschaft“ (F4F) von Gazprom. Roberto Carlos : F4F-Botschafter (Bildquelle: AGT / Football for Friendship) (Moskau/Berlin, 8. Oktober 2020) Roberto Carlos schrieb Fußballgeschichte mit seinem legendären Freistoßtor für Brasilien im Länderspiel gegen Frankreich am…

UN-Weltfriedenstag: FC Schalke 04 trifft junge Botschafter von „Fußball für Freundschaft“

Die Aktion ist Bestandteil des von der UNO zu ihrem 75. Gründungstag initiierten weltweiten Dialogs #UN75 zur Suche nach neuen Lösungen in der globalen Zusammenarbeit. „Fußball für Freundschaft“ ist ein jährlich stattfindendes internationales Sozialprojekt für Kinder. (Bildquelle: AGT / Football for Friendship) (Moskau/Berlin/Gelsenkirchen, 21. September 2020) Zum Thema „Wie Fußball…

COVID-19: Religionsgemeinschaft erwidert staatliche Unterdrückung mit Gutem

Südkoreanische Regierung missachtet Menschenrechte und Religionsfreiheit, um eigene Fehler zu vertuschen Südkorea: Regierung missachtet Menschenrechte und Religionsfreiheit, um eigene Fehler im Umgang mit der COVID-19-Pandemie der Religionsgemeinschaft Shincheonji anzuhängen Südkorea ist weltweit das einzige Land, dass nach dem COVID-19-Ausbruch, mit staatlicher Gewalt nach einem vermeintlich am Ausbruch Schuldigen fahndet. Hierbei…

Homo Progressivus – Der energische Aufstand

oder: Wie sich Planet Erde vom ärgsten Virus befreit PRESSEMITTEILUNG Frei zur Veröffentlichung Neuerscheinung zur Frankfurter Buchmesse vom 19. – 23.10.2016 Eckhard Fahlbusch, Silke Koglin: Homo Progressivus – Der energische Aufstand oder: Wie sich Planet Erde vom ärgsten Virus befreit Eckhard Fahlbusch Verlag 2016, 512 Seiten, ISBN 978-3-054008-0, Hardcover, 50,00…